Diakonie Station Frankfurt
A
A
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
  • Altenpflege Frankfurt
Diakoniestation-Frankfurt

WOHNGEMEINSCHAFTEN FÜR DEMENZIELL ERKRANKTE ÄLTERE MENSCHEN


Demenz ist eine Krankheit, die - zwar nicht ausschließlich, aber überwiegend - bei Hochaltrigen auftritt.

Da die Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich angestiegen ist (allein zwischen 1960 und 2010 um 10 Jahre), gibt es auch immer mehr Menschen, die von Demenz betroffen sind.

Hinzu kommt, dass sich die Lebensweise in den zurückliegenden Dekaden fundamental geändert hat. An die Stelle der Großfamilie ist der Single-Haushalt getreten. Wenn die körperlichen und geistigen Kräfte schwinden, kann man heutzutage nicht mehr zwangsläufig auf die Unterstützung von Angehörigen zurückgreifen - sei es, dass man keine hat oder sei es, dass diese berufstätig sind und/oder ihr Zuhause anderswo haben.

Für Menschen mit Demenz ist die Betreuung durch vertraute Personen in vertrauter Umgebung eigentlich durch nichts zu ersetzen.

Doch was tun, wenn ein solches "setting" nicht gegeben ist? Dann muss man nach adäquaten Alternativen Ausschau halten. 

Betreute Wohngemeinschaften, speziell für dementiell erkrankte ältere Menschen, können eine solche Alternative darstellen - weil sie bis zu einem gewissen Grade eine familiäre Atmosphäre "simulieren". Man lebt in einer geräumigen Wohnung (nicht in einem Heim) und wird von fachkompetentem Personal liebevoll betreut.

Die Evangelische Gesellschaft zum Betrieb von Wohn-, Alten- und Pflegeheimen betreibt - in Kooperation mit der Diakoniestation Frankfurt am Main gGmbH - drei dieser sogenannten Demenz-WGs.

Zwei davon befinden sich in einem Wohnkomplex am Frankfurter Bogen in Preungesheim
 
Wohngemeinschaft Frankfurter Bogen I (Erdgeschoss)
Leitung: Claudia Michel-Hanon
 
Wohngemeinschaft Frankfurter Bogen II (1. Obergeschoss)
Leitung: Sabine Beckmann-Euler 

Die dritte Wohngemeinschaft befindet sich in Höchst, in der ehemaligen McNair-Kaserne.
Leitung: Elisabeth Damm
 
Nähere Informationen über die Wohngemeinschaften erhalten Sie hier.

Den Infoprospekt finden Sie hier.

Ansprechpartner für Fragen

 




Geschäftsführer
Helmut Ulrich
Tel. 069-25 49 21 10
h.ulrich@epzffm.de



Pflegedienstleitung
Daniela Höfler-Greiner
Tel. 069-25 49 21 40
d.hoefler-greiner@epzffm.de

 

 



Diakoniestation Frankfurt am Main
gemeinnützige GmbH

Battonnstraße 26-28
60311 Frankfurt am Main
Impressum

Tel.: (069) 25 49 2-0 Tel.: (069) 25 49 2-0
Fax: (069) 25 49 2-198
E-Mail: info@epzffm.de